Das Weltnotwerk der KAB

Weltnotwerk beim Katholikentag 2014 in Regensburg

Weltnotwerk beim Katholikentag 2014 in Regensburg

Regensburg/Köln

„Die Freundschaft“ für Bundespräsident Gauck
Bundesvorstandsmitglied Schumann informiert über Weltnotwerk


3. Juni 2014, (mr). Mit einem Infoblatt über die vielfältige Arbeit und den partnerschaftlichen Ansatz des Weltnotwerkes der KAB Deutschlands konnte Bundesvorstandsmitglied Ingrid Schumann den Bundespräsidenten überraschen. Gauck besuchte beim Katholikentag die katholischen Hilfswerke Missio und Renovabis.
Zuvor konnte Bundespräsident Gauck vor dem Stand des Weltnotwerkes eine Speckstein-Skulptur von der KAB-Partnerbewegung in Uganda  in Empfang nehmen. „Die Skulptur bedeutet „Die Freundschaft“ und ist aus gut zu bearbeitenden Speckstein gearbeitet. Das Hilfswerk der KAB präsentiert sich auf dem Katholikentag mit fairgehandelten Produkten der unterschiedlichen Partnerbewegungen.

 

Katholikentag2014_230_04.JPG
voriges Bildnächstes Bild

Bildergalerie: Katholiken-Tag-2014